Themen, Projekte und Resultate der achtzehnjährigen freiberuflichen Tätigkeit als Beratender Ingenieur/ Ingenieurbüro für Systeme des Schienen- und Straßenverkehrs zeigen die Referenzen 1999_2016.

____________________________________________________________________________________________

Weitere Stationen und Referenzen meines Berufslebens:

1990 – 1999     Geschäftsführer Berliner Licht- und Signaltechnik GmbH

1985 – 1990     Fachdirektor Elektrotechnische Anlagen, Bezirksdirektion Straßenwesen Berlin

1984 – 1985     Gruppenleiter Verkehrstechnik, Bezirksdirektion Straßenwesen Berlin

1982 – 1984     Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ISWV Zabeltitz

1978 – 1982     Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Hochschule für Verkehrswesen Dresden

Referenzen 1978_1998 

____________________________________________________________________________________________

Fachpublikationen

  • Im März 2017 erschien mein zweiter Sammelband „Erfassen, Bewerten, Entscheiden – Qualitätssicherung und Erhaltungsmanagement für Lichtsignalanlagen“. (Epubli-Verlag)
  • Der Sammelband „Verkehrsmanagementplanung – Beiträge zu Theorie und Praxis“. enthält 8 Beiträge mit Arbeitsergebnissen aus den Jahren 2004 – 2014. (Verkehrmanagementplanung, epubli 2014)
  • Der neue „Way of Life“ – auf Schienen, Fuss- und Radwegen?   Öffentlicher und Langsamverkehr in den USA (Strasse und Verkehr 12/2015)
  • „In größeren Dimensionen – Radverkehrsstrategien in Australien und den USA“ (Internationales Verkehrswesen, 3/2015)

Forschungsberichte:

Das Pilotprojekt „Einsatz neuer Lokalisierungstafeln auf Bundesautobahnen im Raum Hamburg“ dient der schnelleren Verortung von Störfällen. 2015 wurden die Installation der Tafeln und die wissenschaftliche Begleituntersuchung (Grahl + RWTH Aachen) abgeschlossen. Der Forschungsbericht steht als kostenloser Download in der Reihe Verkehrstechnik der Bundesanstalt für Straßenwesen zur Verfügung (Heft V 275).

Bereits im August 2013 wurde das Forschungsprojekt „Zielkonflikte im dynamischen Verkehrsmanagement“ abgeschlossen. Eine Veröffentlichung des Schlussberichts steht bis heute aus. Interessenten können sich bei mir per Email melden [stefangrahl@t-online.de].

Die Forschungsberichte zu den in der Schweiz bearbeiteten Projekten

  • Erhaltungsmanagement für Lichtsignalanlagen,
  • Modernisierung von Lichtsignalanlagen,
  • Ältere und behinderte Menschen an Lichtsignalanlagen sowie
  • Dynamische Signalisierungen auf Hauptverkehrsstrassen

können von der Mobility-Plattform CH kostenlos heruntergeladen werden.

Eine Gesamtübersicht der Publikationen enthalten die Referenzen 1999_2016 und Referenzen 1978_1998